Inhouse-Seminare

Auf dem neuesten Stand zu sein und zu bleiben – klingt einfach, ist aber durchaus anspruchsvoll. Mit unseren Fachseminaren zu energiewirtschaftlichen Themen sichern Sie sich Ihr Wissensupdate und festigen Ihre Kenntnisse. Unsere Referenten informieren in kompakten ein- bis zweitägigen Veranstaltungen in Großstädten in ganz Deutschland über aktuelle Fragestellungen der Energiebranche genauso wie über Trends und Entwicklungen der Zukunft. Mit unseren Seminaren bleiben Sie immer auf dem neusten Stand der sich wandelnden Energiewirtschaft. Hier finden Sie alle Termine der aktuellen Seminare. 

Unsere Inhouse-Seminare

Bei Inhouseseminaren stimmen wir Ort und Zeitpunkt der Trainings mit Ihnen ab. So können Sie Reise- und Anfahrtskosten sparen und Ausfallzeiten Ihrer Mitarbeiter im Tagesgeschäft minimieren. Unsere langjährige Erfahrung garantieren Ihnen qualitativ hochwertige Inhouseschulungen und einen reibungslosen organisatorischen Ablauf. 

Seminare

FILTER
Sortierung
  • Führung 4.0 in der Energiewirtschaft - Herausforderungen und Lösungsansätze

    1-tägig

    Zielgruppe: Führungskräfte der Energiewirtschaft; Personen mit zukünftiger Führungsverantwortung / Interesse am Wandel von Arbeit

    In diesem Seminar wird der Wandel von Arbeit in der Energiewirtschaft thematisiert. Sie erarbeiten Handlungsoptionen für Führungskräfte zur Gestaltung guter und motivierender Arbeitsbeziehungen.  
    Ziel des Seminars ist es, den Austausch zwischen Führungskräften der Energiewirtschaft zu initiieren, das persönliche Führungshandeln zu reflektieren und Weiterentwicklungsmöglichkeiten für den eigenen beruflichen Alltag anzuregen.

  • Chancen digitaler Geschäftsmodelle durch Nutzung aktueller Technologien

    1-tägig

    Zielgruppe: Führungskräfte und Personen aus Unternehmen der Energiewirtschaft, die in absehbarer Zeit Führungsverantwortung übernehmen und sich mit dem Wandel von Arbeit auseinandersetzen möchten.

    Big Data, Data Analytics und Data Mining: Ihr Dozent erläutert Ihnen die aktuellen Begriffe der Digitalisierung und stellt Ihnen die Funktionsweise von Schlüsseltechnologien vor. Dazu gehören z.B. Skriptsprachen, relationale und nicht relationale Datenbanken, Scraping, künstliche Intelligenz und Cloud Computing. Sie werden mit den gängigen Tools vertraut gemacht und erfahren, wie Sie mit der Business Canvas Methode digitale Geschäftsmodelle erarbeiten.

  • Digitale Geschäftsmodelle rund um Energiedienstleistungen

    1-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte u. a. aus den Bereichen Energiewirtschaft, Energievertrieb und der Kundenberatung, Energiedienstleistungen. Neu- oder Quer-Einsteiger

    Durch Gewinnrückgänge in den etablierten Geschäftsfeldern besteht für  die klassischen Energieversorgungsunternehmen die Notwendigkeit zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Das Thema Energieeffizienz wird vielfach als Wachstumsmarkt angesehen. Im Rahmen des Seminars werden die aus Analysen anderer Branchen identifizierten  Erfolgsfaktoren bei Aufbau und Strukturierung eines Dienstleistungsportfolios vorgestellt und auf die Vermarktung von Energiedienstleistungen adaptiert.

  • Digitale Transformation – Neue Chance für die Energiewirtschaft

    0-tägig

    Zielgruppe: 

    Die Digitale Transformation verändert etablierte Märkte und sorgt für neue Konkurrenzverhältnisse und Unsicherheiten. Geschäftsentscheidungen werden immer komplexer, kurzlebiger und weniger planbar. Die klassischen Planungsmethoden erweisen sich zunehmend als inadäquat. Das Seminar vermittelt Ihnen neue Denkanstöße für das Innovationsmanagement im Zeitalter der Digitalen Transformation.

  • Digitalisierung im Stadtwerk zur Steigerung von Kundenzufriedenheit und Effizienz

    1-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus allen Geschäftsbereichen der Energiewirtschaft

    Der gesellschaftliche und politische Rahmen hat in den vergangenen Jahren das unternehmerische Handeln der Energiewirtschaft verändert. Nicht zuletzt die Digitalisierung stellt als Megatrend besondere Anforderungen an ein Stadtwerk. „Digitalisierung“ ist in allen Lebens- und Arbeitsbereichen angekommen. Immer mehr Stadtwerke strukturieren daher im Rahmen einer digitalen Transformation ihre Geschäftsprozesse neu. Im Seminar erfahren Sie was sich hinter Digitalisierung verbergen kann, welche Elemente ein „Digitalisierungs-Leitbild“ formen könnten und wie Digitalisierung in Stadtwerken, aber auch anderen Branchen bereits zum Einsatz kommt.

  • Energiewirtschaftliche Aspekte der Elektromobilität

    1-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte bei Energieversorgungsanbietern, Energiedienstleistungsunternehmen, Mobilitätsanbietern sowie aus dem öffentlichen Sektor

    Durch Förderprogramme und weltweit verschärfte Emissionsvorgaben für Neuwagenflotten kommt der Markt für Elektromobilität zunehmend in Bewegung. In Deutschland werden einhundertprozentige Wachstumsraten erreicht. Energieversorger stellt das Thema Elektromobilität vor große Herausforderungen, bietet aber auch große Chancen bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder. Nicht nur der Aufbau einer öffentlichen Ladeinfrastruktur bietet viele Handlungsoptionen, sondern auch die Unterstützung von gewerblichen und privaten Kunden beim Aufbau einer eigenen Beladungsinfrastruktur. Im Seminar erhalten Sie einen breiten Überblick zu grundlegenden Themen der Elektromobilität und deren Treiber für die weitere Marktentwicklung. 

  • Neue IT-Strategien für die Energiewirtschaft - Wie entscheiden Sie sich ?

    0-tägig

    Zielgruppe: 

  • Sektorkopplung meets Digitalisierung

    1-tägig

    Zielgruppe: 

    Im Seminar erfahren Sie, wie sich die aktuelle Situation in Sachen Sektorkopplung und Digitalisierung darstellt und welche Chancen sich für ein Stadtwerk aus der Kombination dieser beiden wichtigen Trends als Unterstützung für Teile des bestehenden Geschäfts oder auch als Enabler für neue Produkte, Services und Kundeninteraktion ergeben. Sie lernen ein Plattformgeschäftsmodell kennen, in das Sie Ihre vorhandenen Produkte und Fähigkeiten einbringen können und diese Schritt für Schritt und an den Bedürfnissen Ihrer Kunden orientiert um weitere Leistungsbausteine ergänzen und zu einem kompletten Energiedienstleitungsportfolio ausbauen können.

  • Intensivkurs Energiewirtschaft

    2-tägig

    Zielgruppe: Dieser Intensivkurs richtet sich an Berufserfahrene aus der Energiewirtschaft und vermittelt Ihnen kompakt und präzise grundlegende Kenntnisse und informiert über aktuelle Entwicklungen.

    Die Energiewende bleibt eine zentrale Herausforderung der Energiewirtschaft. Entsprechend politischer Vorgaben ändern sich auch die Anforderungen an die Branche ständig. Mehr denn je bedarf es daher gut ausgebildeter Fachleute, die Unternehmen durch die dynamische Entwicklung der Energiewirtschaft leiten. Das Seminar „Intensivkurs Energiewirtschaft“ verschafft Ihnen einen ausführlichen Einblick entlang der Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft.

  • Erneuerbare Energien verstehen: Einführung in die Wind- und Solarenergie

    1-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft

    Die Energiewende bleibt eine zentrale Herausforderung der Energiewirtschaft. Im Themenfeld der erneuerbaren Energien tun sich dabei vor allem die Wind- und Solarbranche als Treiber der Veränderungen hervor. Der vermehrte Ausbau der Windkraftanlagen onshore wie offshore  hat ebenso, wie der weiterhin steigende Anteil der Solarenergie im Strommix, großen Einfluss auf die „klassische“ Energiewirtschaft. In unserem Seminar „Erneuerbare Energien verstehen: Einführung in die Wind- und Solarenergie“ möchten wir die Funktionsweise der Technologien erklären sowie die Einflüsse auf Netze, Preise und Geschäftsprozesse in der Branche darstellen. Die kompakte Seminarform soll vor allem präzise grundlegende Kenntnisse vermitteln und dient Quer- und Neueinsteigern dazu, ein rundes Bild der erneuerbaren Energien zu bekommen.

  • Geschäftsprozesse Strom und Gas: verstehen, anwenden, optimieren!

    2-tägig

    Zielgruppe: Fachkräfte & Führungskräfte aus dem Energievertrieb /der Energiebeschaffung; auch für Neu- oder Quer-Einsteiger geeignet

    Im Seminar erhalten Sie einen Überblick, den Sie für die Orientierung in dieser komplexen Prozesslandschaft benötigen. Das Seminar ist so konzipiert, dass die Zusammenhänge in der vertrieblichen Prozesslandschaft praxisnah und anschaulich erklärt werden. Es werden sowohl die Standardprozesse im Energiedaten- und Bilanzkreismanagement im täglichen Vertriebsgeschäft anhand von Beispielen erläutert, als auch die eher langfristigen und strategischen Prozesse im Portfolio- und Angebotsmanagement thematisiert. 

  • Pricing für Energieversorger

    1-tägig

    Zielgruppe: Vorstand/Geschäftsführung; Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus Marketing/Vertrieb/Verkauf oder dem Bereich Pricing; Leitung und Mitarbeiter*innen des Produktmanagements / der Produktentwicklung; Führungskräfte und Mitarbeiter*innen des Bereichs Controlling; Key Account Manager*innen

    Das Seminar „Pricing für Energieversorger“ vermittelt einen grundlegenden Überblick über aktuelle Konzepte und Methoden der Preissetzung bei Energielieferanten. Sie erhalten wertvolle Anregungen, praxisnahe Grundlagen und Austausch mit Kollegen zu erfolgreichen Pricingkonzepten und deren Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

  • Zusammenspiel der Energiemärkte

    1-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte u. a. aus den Bereichen - Energiewirtschaft, Marktanalyse, Asset Management und Risikomanagement; auch für Neu- oder Quer-Einsteiger geeignet.

    Im Seminar erfahren Sie die Grundlagen der verschiedenen Märkte und die Marktmechanismen. Unser Dozent gibt Ihnen einen umfassenden Ausblick in die Zukunft und bespricht mit Ihnen die relevanten Treiber der einzelnen Märkte. Nach Abschluss des Seminars wissen Sie, wie Sie Änderungen einzelner Rahmenbedingungen in einem größeren Maßstab beurteilen können.

  • Aufbau und Steuerung von Direktvertrieb im EVU

    0-tägig

    Zielgruppe: 

    In den Zeiten der Digitalisierung darf der persönliche Kundenkontakt nicht zu kurz kommen. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Unternehmen erfolgreich einen Direktvertrieb implementiert haben, welche Themen Sie bei einem Aufbau beachten müssen und wie Sie einen Direktvertrieb effektiv steuern können. Sie erlernen, wie Sie potenzielle Kunden direkt ansprechen und neben klassischen Lieferprodukten auch Energiedienstleistungen verkaufen können.

  • Energiebeschaffung und Portfoliomanagement Kompakt

    2-tägig

    Zielgruppe: Berufseinsteiger, Mitarbeiter in der Energiewirtschaft und Portfoliomanager sowie Analysten mit erster Berufserfahrung

    Ein gut strukturiertes Portfolio trägt heutzutage in wesentlichem Maße zu den Erfolgschancen Ihres Unternehmens im Energiemarkt bei. Der klassische Vollversorgungsvertrag hat unlängst ausgedient und dementsprechend gewinnt das Portfoliomanagement zunehmend an Bedeutung. Unser Seminar macht Sie mit den wesentlichen Grundzügen des operativen Managements eines Energieportfolios vertraut. Mit hohem Praxisbezug werden Ihnen „cross commodity“ alle wichtigen Bestandteile des Portfoliomanagements nähergebracht. Unser Dozent verfügt über weitreichende operative Erfahrungen und vermittelt Ihnen so spannende Einblicke in die energiewirtschaftliche Praxis der Energiebeschaffung und des Portfoliomanagements.

  • Energiemanagementsysteme für die Industrie - ein neues Geschäftsmodell für EVUs

    2-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte u. a. aus den Bereichen Energieversorgung, Energiedienstleistungen, Energiemanagement und Energieeffizienz, Umweltmanagement, Produktion und Technik, Instandhaltung und zentrale Dienste

    Unternehmen der Energiewirtschaft stehen einer zunehmenden Nachfrage von Industriekunden nach Unterstützung bei der Einführung von Energiemanagementsystemen gegenüber. Aus Sicht der Energieversorger bieten sich Möglichkeiten zur Partizipation an dem vorgezeichneten Einsatz von Energiemanagementsystemen durch Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Hierdurch können Einbußen im Commodity-Geschäft kompensiert, langfristige Kundenbindungen erreicht und Synergieeffekte mit dem eigenen Netzbetrieb und Energieeinkauf gehoben werden. Das Seminar verschafft Ihnen tiefgreifende Einblicke in ein professionelles Energiemanagement, erklärt die wesentlichen Schritte zum Aufbau eines zertifizierten Energiemanagementsystems und erläutert Geschäftsmodelle für Unternehmen der Energiewirtschaft in diesem neuen Dienstleistungsmarkt. 

  • Energiewirtschaftliche Grundlagen fürs Backoffice

    1-tägig

    Zielgruppe: Mitarbeiter im Backoffice, Assistentinnen und Assistenten, sowie Berufseinsteiger in der Energiewirtschaft.

    Die deutsche Energiewirtschaft wird seit der Liberalisierung zusehends komplexer. Das Tempo der Veränderung wird durch die Energiewende und die damit einhergehende Digitalisierung verschärft. Angestellte im Backoffice haben häufig die Aufgabe die Schnittstellen und die Zusammenarbeit der verschiedenen Marktrollen zu koordinieren. Vor diesem Hintergrund ist es gerade für diese Mitarbeiter notwendig ein gutes Verständnis der Marktprozesse und Veränderungen Ihrer Branche zu behalten. Das eintägige Seminar „Energiewirtschaftliche Grundlagen fürs Backoffice“ informiert über die grundlegenden Mechanismen des deutschen Energiemarktes und verschafft einen Überblick über Marktrollen und Marktprozesse. Angefangen von der grundlegenden Energietechnik wird bis hin zu der Preisbildung an der EEX ein kompakter Überblick der Energiewirtschaft vermittelt.

  • Mieterstrom und Quartiersversorgung in der praktischen Umsetzung

    1-tägig

    Zielgruppe: 

    In diesem Seminar erfahren Sie welche Voraussetzungen Sie bei Mieterstrom- und Nahversorgungskonzepten schaffen müssen und an welche gesetzlichen Rahmenbedingungen Sie dabei gebunden sind. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über die Rechte und Pflichten für Sie und Ihre externen Dienstleister, erfahren wie Sie Grund- und Arbeitspreise richtig kalkulieren und die Tarife attraktiv gestalten können.

  • Anreizregulierung: Von den Grundlagen zur Anwendung

    1-tägig

    Zielgruppe: 

    Als Netzbetreiber gilt es, sich operativ und strategisch mit der Anreizregulierung vertraut zu machen. Unser Seminar bietet Ihnen einen fundierten Einblick in die Grundlagen der Anreizregulierungsverordnung, deren Funktionsmechanismen sowie mögliche Weiterentwicklungen.

  • Kunde insolvent - Wie reagiert ein EVU richtig?

    1-tägig

    Zielgruppe: 

    Diese Seminarveranstaltung zeigt Ihnen auf, wie das Forderungsmanagement auf unvorhersehbare Situationen rechtssicher reagieren kann. Sie erfahren, wie ein EVU bei Anzeichen für eine insolvenzkritische Situation auf Kundenseite reagieren kann und muss, wenn noch kein Insolvenzantrag vorliegt.

  • Das Recht der Dienstbarkeiten zur Sicherung von Versorgungsleitungen

    1-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Liegenschaften und Bestandssicherung, Praktiker, insbesondere Grundstücksverhandler und technische Projektleiter, Leitende Angestellte und Juristen

    Die Sicherung größerer Strom- bzw. Gasleitungen in fremden Grundstücken war und ist – gerade in Zeiten der Energiewende – Kerngeschäft jedes Netzbetreibers. Zahllose Formen schuldrechtlicher und dinglicher Sicherungsarten erschweren jedoch dem juristischen Laien den Überblick und damit eine effiziente und nachhaltige Absicherung seiner "Geschäftsgrundlage". Das Seminar „Das Recht der Dienstbarkeiten zur Sicherung von Versorgungsleitungen“ gibt Ihnen eine umfassende Darstellung der im Rahmen der dinglichen Leitungssicherungen zu beachtenden Besonderheiten, informiert Sie über Neuerungen und absehbare Entwicklungen in diesem Bereich und gibt Ihnen damit mehr Sicherheit bei der täglichen Arbeit. 

  • EEG verstehen - anwenden - erfolgreich managen!

    1-tägig

    Zielgruppe: Fachkräfte aus allen Bereichen der Strom- und Gasversorgung, die einen grundlegenden und praxisnahen Überblick über den Rechtsrahmen des EEG und die Auswirkungen der jüngsten Novellierungen auf die tägliche Praxis benötigen.

    Das EEG hat sich durch die letzte Novellierung in vielen Zügen grundlegend verändert. Erfahren Sie in unserem Seminar von den historischen Grundlagen über die generellen Funktionsmechanismen bis hin zu den aktuell diskutierten Themen alles, was in der beruflichen Praxis für die tägliche Anwendung des EEGs relevant ist. Neben den allgemeinen Grundlagen werden dabei auch die konkreten Inhalte des EEG und Entscheidungen aus der juristischen Praxis betrachtet.

  • Kundenkommunikation in der Energiewirtschaft

    2-tägig

    Zielgruppe: 

    Neben den Grundlagen der Kommunikation werden Kundentypologien sowie verschiedene Fragetypen, ihre jeweiligen Vor- und Nachteile und der sich daraus ergebende Einsatz in bestimmten Gesprächsphasen vorgestellt und durch Rollenspiele eingeübt. Die Kombination aus theoretischem Lernen und der praktischen Anwendung hilft den Teilnehmern dabei die Inhalte direkt in das Arbeitsleben zu integrieren.

  • Energiewirtschaft meets Neuromarketing

    1-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft

    Rationales Marketing erreicht immer nur die Spitze des Eisbergs. Mit Neuromarketing erreichen Sie 95% ihrer Kunden und Interessenten. Denn: 95% unserer Entscheidungen treffen wir automatisch und unbewusst. Entscheidend sind nicht Preis, Leistung oder Features. Entscheidend ist nicht das logisch-rationale Abwägen verschiedener Optionen – soziale und psychologisch unterbewusste Motive und Antriebe sind die wahren Treiber von Entscheidungen. … und in der Energiewirtschaft? Funktioniert das auch! Erfahren Sie in diesem Seminar wichtige Grundlagen und Zusammenhänge.

  • Kommunikation für Führungskräfte in der Energiewirtschaft

    1-tägig

    Zielgruppe: Führungskräfte in der Energiewirtschaft; mittleres Management

    Der Kern des Seminars beruht auf dem Feedback-Konzept „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshal B. Rosenberg. Diese Form der Rückmeldung versetzt Sie in die Lage auch mit „schwierigen Gesprächspartnern“ oder in schwierigen Situationen so zu kommunizieren, dass trotz „Kritik“ das Gefühl von Wertschätzung erhalten bleibt. Zusätzlich werden in Rollenspielen Standard- und Sondersituationen von Mitarbeitergesprächen durchgespielt und somit die kommunikativen Fähigkeiten direkt mit dem Trainer weiterentwickelt.

  • Design Thinking in der Energiewirtschaft

    2-tägig

    Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Team- und Bereichtsleiter, Projektleiter, Innovations- und Changemanagement, Personalverantwortliche

    Methoden und Tools sind wie die Vokabeln, die Grammatik aber ist die Geisteshaltung. Um Design Thinking zu beherrschen, muss man beides kennen. Während des Workshops arbeiten Sie deswegen in kleinen, 5-6-köpfigen Teams an einer realen Problemstellung. Mit Unterstützung fachkundiger Coaches suchen Sie mit Ihrem Team den Kontakt zu echten Nutzern und entwickeln auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, innovative Lösungsideen. Es kommt Teamgefühl und Tatendrang auf und Sie machen sich daran das Erlebte zu reflektieren. Im Anschluss erarbeiten wir konkrete Pläne mit ersten Schritten für den Transfer in Ihren Arbeitsalltag und Ihre Projekte.

Mehr Termine anzeigen

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen con|energy akademie Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zu Seminaren und Weiterbildungen!