Executive Manager Energie (zert.)

Der „Executive Manager Energie (zert.)“ ist eine praxisorientierte Weiterbildung für Führungskräfte. Ziel des Programms ist die Vermittlung des notwendigen Rüstzeugs im strategischen und regulatorischen Bereich in Hinblick auf die Energiewirtschaft. Die Weiterbildung hat eine einzigartige Studienarchitektur welche die Voraussetzung nicht nur für eine fachliche, sondern auch für eine persönliche Weiterentwicklung der Seminarteilnehmenden des Zertifikatsprogramms schafft.

7 gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • Kompaktes, auf die Bedürfnisse der Energiebranche maßgeschneidertes Programm
  • Fundierte Wissensvermittlung durch Akademia und ausgewiesene Brancheninsider
  • Lernen von den Praxiserfahrungen anderer Energieversorger/-dienstleister
  • Erhöhung der persönlichen Arbeitsmarktfähigkeit sowie Aufbau und Intensivierung von Netzwerken zwischen den Teilnehmenden
  • Praxisprojekte, die einen konkreten Mehrwert für sich selbst sowie für das eigene Unternehmen schaffen
  • Mit 10 ECTS-Punkten bewertetes Zertifikat (CAS) der Universität St.Gallen, das für weiterführende Studien (bspw. MBA) angerechnet werden kann
  • Ausweitung des Branchennetzwerks

Zielgruppe

Der Zertifikatskurs ist speziell für den deutschen Markt entwickelt und richtet sich an Führungskräfte aus Energieversorgungsunternehmen, Industrie bzw. Verwaltung sowie an politische Vorgesetzte und Aufsichtsräte mit Berührungspunkte zur Energiewirtschaft. Im Vordergrund steht die Weiterbildung von leistungsstarken Persönlichkeiten, die ein Interesse mit bringen, ihre Managementkompetenzen in der Energiewirtschaft zu erweitern. Zur besseren Vernetzung untereinander wird an mindestens einem Abend pro Lehrblock ein fakultatives Rahmenprogramm angeboten, zudem alle Teilnehmende eingeladen sind.

Ablauf

Das jährlich stattfindende Zertifikatsprogramm startet im August 2020 und dauert bis im Februar 2021 (18 Tage). Das Zertifikatsprogramm Energiemanager CAS-HSG setzt sich aus drei 1-wöchigen Lehrblöcken zusammen. Die beiden ersten Blöcke finden in St.Gallen (Schweiz), der letzte Block in Essen (Deutschland) statt. 

Die nächsten Kursstarts

24.08.2020, St.Gallen
12.500,00 € zzgl. USt.
Termin:
  • 24.08.2020 – 27.02.2021
  • 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
courseblocks icon

Bausteine der Weiterbildung

Lehrblock 1: 24. bis 29. August 2020 an der Universität St.Gallen

  • St.Galler Management Modell und Leadership
  • Entwicklung neuer Geschäftsbereiche
  • Innovationsmanagement in Energiewirtschaft
  • Kundenbedürfnisse und Geschäftsmodelle
  • Handel und Energiemärkte
  • Kick-off Praxisprojekt und Methodenschulung

Lehrblock 2: 02. bis 07. November 2020 an der Universität St. Gallen

  • Management in einer VUCA-Welt
  • Agile Führung im digitalen Zeitalter
  • Energiesysteme und Verteilnetz der Zukunft
  • Transformation im Wärme-/Mobilitätsbereich
  • Zukunftsperspektive Gas
  • Besichtigung eines Pumpspeicherkraftwerks

Lehrblock 3: 22. bis 27. Februar 2021 bei der con|energy akademie

  • Design Thinking und Fallstudie
  • Innovationen im kaufmännischen Bereich
  • Handel und Energiemärkte 
  • Energiepolitischer Ausblick
  • Wrap-up und Kolloquium

Kooperationspartner

Durch die enge Zusammenarbeit helfen uns die Hochschulen bei der Qualitätssicherung und zertifizieren unseren Teilnehmern ihre Leistung.
Universität St.Gallen
faq questionmark icon

FAQs

Bis wann kann ich mich für eine Weiterbildung anmelden bzw. ist eine kostenfreie Stornierung möglich?

Für eine Anmeldung zum «Executive Manager Energie» gibt es keine offizielle Anmeldefrist; diese ist von der Anzahl der noch verfügbaren Plätze abhängig. Einen bereits gebuchten Kurs können Sie bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornieren. Bei Stornierungen nach Ablauf dieser Frist oder während der Weiterbildung wird ein Teil der Kursgebühr fällig. Nähere Informationen können Sie den AGBs des Kompetenzzentrums Energy Management (ior/cf-HSG) der Universität St.Gallen entnehmen.

Kann ich an der Weiterbildung nur als Führungskraft in der Energiewirtschaft teilnehmen?

Das Zertifikatsprogramm richtet sich an interessierte Personen mit einem ersten Hochschulabschluss, unabhängig von der jeweiligen Fachrichtung. Daneben können auch Praktiker mit Berufsschulabschluss und entsprechender Berufserfahrung (z.B. Führungskräfte aus der Energieversorgung) für die Weiterbildung zugelassen werden. Der Entscheid erfolgt im Einzelfall und liegt bei der Programmleitung.

Wie erhalte ich den Abschluss zum «Executive Manager Energie»?

Um ein Zertifikat (Certificate of Advanced Studies) der Universität St.Gallen zu erhalten, ist der Besuch von mindestens 80% aller Module sowie die Erstellung und erfolgreiche Präsentation einer schriftlichen Projektarbeit notwendig. Ziel ist die Aufarbeitung einer Problemstellung aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer unter fachkundiger Betreuung. Falls auf die Ausarbeitung einer Zertifikatsarbeit verzichtet wird, wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Findet der Präsenzunterricht an der Universität St.Gallen statt?

Zwei der insgesamt drei Lehrblöcke der Weiterbildung für Führungskräfte aus der Energiewirtschaft finden an der Universität St.Gallen statt. Eine Teilnahme vor Ort ist zwingend notwendig für einen erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung.

In welchem Bereich des akademischen Grades befindet sich die Weiterbildung zum «Executive Manager Energie»?

Mit Abschluss der speziell für den deutschen Markt entwickelten Weiterbildung «Executive Manager Energie» erhalten Sie ein mit 10 ECTS-Punkten bewertetes universitäres Zertifikat, das für weiterführende Studien (bspw. MBA) angerechnet werden kann.

Daniel Ohmann

Ihr Ansprechpartner

Daniel Ohmann
Leiter Veranstaltungsmanagement

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen con|energy akademie Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zu Seminaren und Weiterbildungen!