Neue IT-Strategien für die Energiewirtschaft - Wie entscheiden Sie sich? E-world 2019 SPECIAL

Einführung

Die zukünftige IT eines Energieversorgers

Die Jahre 2019/2020 sind nicht nur durch neue Prozessanforderungen für den MSB, sondern ebenso durch die Einführung von neuen Technologien, wie zum Beispiel Cloud-Lösungen für die Marktkommunikation geprägt. Wir geben Ihnen einen Ausblick auf die prozessualen und technologischen Entwicklungen der kommenden Jahre und zeigen Ihnen Optionen für neue Geschäftsfelder.

  • Ein Überblick zur Ausprägung der MaKo2020
  • Der Weg zum Zielmodell
  • Neue Geschäftsfelder am Beispiel von Mehrwertdiensten

Mehr als nur Modebegriffe:

Die Digitalisierung verändert die Herausforderungen an die IT. Diese Entwicklungen bringen eine zunehmende Anzahl von IT-Projekten, Anforderungen und den Einsatz neuer Technologien mit sich. Bekommen Sie einen Ausblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung, sowie auf den Einsatz von Cloud Technologie in ihrem Unternehmen.

  • Digitale Potentiale im Unternehmen
  • Die Bedeutung der Cloud-Technologie. Wie können Azure, AWS, Google Cloud, SCP und co. bei Energieversorgern sinnvoll eingesetzt werden?

SAP vs. non SAP:

Neue Plattformen wie PowerCloud und TriPica haben sich im Markt etabliert. Zeitgleich führt SAP die S/4 HANA Technologie ein.
Wir behandeln wie Energieversorgungsunternehmen eine Entscheidungsmatrix für die richtige Auswahl der zukünftigen Systeme für die energiewirtschaftlichen und kundenorientierten Prozesse erzeugen können. Wir verdeutlichen unter anderem, wie SAP S/4HANA als Kern einer IT-Architektur genutzt werden kann und beantworten dabei die Fragen, was hinter S/4HANA und welche Rolle die Komponenten C/4HANA, Mako Cloud und BW/4HANA dabei spielen.

Intelligent genug?

Robotic Process Automation (RPA) ist in aller Munde. Doch wie weit ist diese Technologie sinnvoll nutzbar und wie schnell werden auch hier Anwendungsgrenzen erreicht.
Wir zeigen am Beispiel der Google Cloud Platform, wie weit heutige Technologien zur künstlichen Intelligenz bereits und konkret im Kontext des Maschine Learning eingesetzt werden. Wir zeigen konkrete Use-Cases zum Einsatz von Maschine Learning in der Energiewirtschaft. 

Ihre Dozenten

Haiko Kujas
Management Consultant
verantwortet als Managing Consultant die Themen S/4HANA und Cloud bei ENERGY4U. In diesem Rahmen beschäftigt er sich mit der Einführung von S/4HANA und dessen strategischen und architektonischen Abhängigkeiten. Darüber hinaus befasst er sich mit den Themen IT Strategie, Digitalisierung und Cloud Architektur im Non-SAP und SAP Umfeld.

Peter Gobien
Partner und Business Development Manager
Strategie und Management Beratung

mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der IT-Branche, u.a. in den Bereichen Software-Entwicklung, Consulting, IT-Security und Business Development.
Bei Energy4U beschäftigt er sich u.a. mit den Themen Smart Energy, Business- und Portfolio-Development, SAP- Prozessberatung sowie Strategie- und Managementberatung.

Jan Schinnerling
Business Unit Manager

verantwortet den Geschäftsbereich Deregulierung bei ENERGY4U. Er berät Energieversorger im Rahmen der Digitalisierung und sich ändernder Marktprozesse und setzt Schwerpunkte in KI und Robotic.

SEMINARINHALTE

  • Die zukünftige IT eines Energieversorgers: Neue Prozesse, Chancen, Geschäftspotentiale und Herausforderungen
  • Mehr als nur Modebegriffe: Digitalisierung, IT Strategie und DevOps
  • SAP vs. non SAP: Neue IT-Plattformen und die zukünftige Aufstellung von SAP
  • Intelligent genug? Machine Learning vs. Robotic Process Automation

Detailinformationen

Zielgruppe

Zielgruppe für dieses Seminar sind Entscheider auf C-Level / Abteilungsleiter / Bereichsleiter / CIOs, welche in die strategischen und taktischen IT-Ausrichtung ihres Unternehmens involviert sind.

Datum 07.02.2019
Ort Im Rahmen der E-world 2019 - Messe Essen
Messeplatz 1
45131 Essen
Seminarform 1-tägig 09:30 – 13:30 Uhr
Teilnahmegebühr 190,00 € zzgl. ges. USt. (inkl. Getränke)

 

jetzt anmelden

ANMELDUNG

Ihr Ansprechpartner

Sabrina Johann

Projektleiterin

Tel. +49 201 1022 263

Kontakt Rückrufservice

Hotelkontingent