Aufbau und Steuerung von Direktvertrieb im EVU

Einleitung zum Thema des Seminars…

In den Zeiten der Digitalisierung darf der persönliche Kundenkontakt nicht zu kurz kommen. Die „richtigen“ Kunden reagieren immer weniger auf Direktmailings. Hoher Wettbewerbsdruck und Vertriebe von Fremdanbietern führen zu Kundenverlusten in Ihrem Versorgungsgebiet. Telefonische Ansprache von potentiellen Neukunden sind Ihnen mangels Opt-In nicht möglich? Sie möchten gerne Ihren Wärmemarkt entwickeln, kennen jedoch nicht vollumfänglich das Potential Ihres Heimatmarktes? Ihre Energiedienstleistungsprodukte für Endkunden präsentieren Sie in Ihrem Shop, jedoch kommen zu wenig und nicht die passenden Kunden? Dann ist es Zeit, neue Wege im Vertrieb zu gehen und einen Direktvertrieb mit Handelsvertretern zu nutzen.

Im Seminar erfahren Sie…

  • wie Unternehmen erfolgreich einen Direktvertrieb implementiert haben.
  • welche Themen Unternehmen bei einen Aufbau von Direktvertrieb beachten müssen.
  • wie Unternehmen Direktvertrieb effektiv steuern können.
  • einen ersten Plan für den Aufbau eines eigenen Direktvertrieb, mit dem Sie potentielle Kunden direkt ansprechen und neben den klassischen Lieferprodukten auch Energiedienstleistungen verkaufen können.
  • Ihren Wärmemarkt zu entwickeln und schnell auf gegnerische Vertriebe zu reagieren.

Die nächsten Seminartermine

29.10.2019, Essen
690,00 € zzgl. USt.
courseblocks icon

Agenda

Erfolgreiche Direktvertriebsmodelle

SWOT Analyse der heutigen Kanäle

Einsatzsatzmöglichkeiten eines Direktvertriebs

Rechtliche Stellung eines Handelsvertreters

Strukturvertrieb vs. Eigene Organisation

Umsetzungsplan

Rekrutierung von Handelsvertretern

Dozenten

Daniel Ohmann

Ihr Ansprechpartner

Daniel Ohmann
Leiter Veranstaltungsmanagement