Geschäftsprozesse Strom und Gas: verstehen, anwenden, optimieren!

Einleitung zum Thema des Seminars… 

Seit der Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte sind die Geschäftsprozesse für den Energievertrieb immer vielfältiger und komplexer geworden.

Kundenwechsel und elektronischer Datenaustausch sowie Bilanzkreis- und Portfoliobewirtschaftung haben eine Reihe neuer Prozesse hervorgebracht, die durch gesetzliche Rahmenbedingungen und eine immer dichtere Regulierung laufend neu überdacht und angepasst werden. Jüngstes Beispiel sind die Änderungen zum 01.12.2019 durch das neue Marktmodell Marktkommunikation 2020.

Für viele dieser Geschäftsprozesse dient ein solides Energiedatenmanagement als Basis. MaBiS und GABi Gas beinhalten die Geschäftsprozesse rund um die Bilanzierung von Strom und Gas. Im Portfoliomanagement und bei der Kalkulation von kundenbezogenen Angeboten unterliegt ein Vertrieb wesentlich weniger regulatorischen Spielregeln und hat daher mehr Gestaltungsspielraum.

Im Seminar erhalten Sie… 

einen Überblick, den Sie für die Orientierung in dieser komplexen Prozesslandschaft benötigen. Das Seminar ist so konzipiert, dass die Zusammenhänge in der vertrieblichen Prozesslandschaft praxisnah und anschaulich erklärt werden. Es werden sowohl die Standardprozesse im Energiedaten- und Bilanzkreismanagement im täglichen Vertriebsgeschäft anhand von Beispielen erläutert, als auch die eher langfristigen und strategischen Prozesse im Portfolio- und Angebotsmanagement thematisiert.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Fachkräfte und Führungskräfte aus dem Energievertrieb und der Energiebeschaffung, die einen umfassenden und praxisorientierten Überblick über die aktuelle Prozesslandschaft benötigen und/oder ihre Anwendung tägliche Praxis ist oder sein wird. Das Seminar ist auch für Neu- oder Quer-Einsteiger geeignet.

Termin zum Seminar: Geschäftsprozesse Strom und Gas: verstehen, anwenden, optimieren!

Aktuell keine Veranstaltung geplant
890,00 € zzgl. USt.
courseblocks icon

Agenda

Tag 1: Die Prozesslandschaft im Tagesgeschäft

Energielogistik und Bilanzkreise

  • Energiewirtschaft und Marktzugang
  • Zählverfahren und Bilanzkreise
  • Marktrollen im Interimsmodell und Model MaKo2020
  • Prozesse im Energieversorgungsunternehmen

Energiedatenmanagement und Kundenwechselprozesse

  • Elektronischer Datenaustausch – EDIFACT-Marktkommunikation
  • Prozesse der Datenkommunikation zu MaLo, Messwerten und Abrechnungen
  • Der Datenaustauch zwischen Netzbetreibern, BIKO/MGV, Lieferanten und BKV – GPKE, GeLi Gas, MPES, WiM

Kurzfristprognosen

  • SLP – Unterschiede Strom und Gas
  • RLM-Prognoseverfahren

Fahrplanmanagement

  • Von der Prognose über die Beschaffung zum Fahrplan
  • BKV-Kommunikation mit Händlern/Lieferanten und BIKO/MGV
  • Nominierungs- und Matchingprozesse

Bilanzkreisabrechnung

  • Bilanzkreisabrechnung Strom – MaBiS
  • Bilanzkreisabrechnung Gas – GABi Gas

Tag 2: Die Prozesslandschaft im langfristigen Bereich

Langfristprognosen

  • Vertriebsprognosen
  • Kundensegmentierung

Portfoliomanagement

  • Beschaffungs- und Vertriebsbücher
  • Bewertung und Steuerung offener Positionen

Energiehandel

  • Produkte und Handelsplätze der Strom- und Gasmärkte
  • Spot- und Terminmarktgeschäfte

Angebotsmanagement und Vertriebscontrolling

  • Kundenbezogene Angebotskalkulationen
  • Prozessanalyse der Vertriebsaktivitäten
  • Deckungsbeitragsanalysen
  • Berichtswesen

Dozenten

Sabrina Johann

Ihr Ansprechpartner

Sabrina Johann
Projektleiterin

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen con|energy akademie Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zu Seminaren und Weiterbildungen!