3 Fragen an Sascha Frohwerk

"Um Chancen und Risiken neuer Technologien richtig einzuschätzen, benötigt man ein fundiertes Basiswissen."

Sascha Frohwerk ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management und freier Berater. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der IT von Verkehrsunternhemen, Smart Mobility und Datenanalysen. Wir haben mit dem Dozenten der con|energy akademie über vielversprechende Trends der Energiebranche und deren Chancen für Unternehmen gesprochen.

con|energy akademie: Schlagworte wie Big Data, Internet of Things oder künstliche Intelligenz werden über alle Branchen hinweg diskutiert. Welchen Trend halten Sie für den vielversprechendsten für Unternehmen der Energiewirtschaft?

Frohwerk: Ich denke die künstliche Intelligenz, oder konkreter das Machine Learning, besitzt die größte Relevanz für Unternehmen. Einerseits gibt es hier noch viel Raum für Innovationen und Anwendungen in neuen Gebieten. Man denke nur an autonomes Fahren, das ja auch auf Machine Learning basiert. Andererseits ist diese Technik aber schon so weit entwickelt, dass sie produktiv eingesetzt werden kann. Wir sehen das schon heute bei Sprachassistenten wie Siri oder der Bilderkennung.

con|energy akademie: Machine Learning impliziert komplexe technische Prozesse und erfordert viel Know-how. Muss ein Manager sich jetzt zum Informatiker weiterbilden lassen, um diesen Trend für sein Unternehmen nutzen zu können?

Frohwerk: Nein, das muss er nicht. Aber der Manager muss ein Verständnis für technische Zusammenhänge entwickeln und beurteilen können, was derzeit geht und was (noch) nicht geht. Das hat dann auch viel mit Führungskultur zu tun. Die Ausrichtung der IT darf nicht allein in der IT-Abteilung verbleiben. Sie ist nicht mehr nur Mittel zum Zweck. Sie ist zum strategischen Erfolgsfaktor geworden.

con|energy akademie: Wie tief muss ein Manager in die Thematik einsteigen?

Frohwerk: Er sollte die wichtigsten Begriffe einordnen und richtig verwenden können. Um Chancen und Risiken neuer Technologien richtig einzuschätzen, benötigt man ein fundiertes Basiswissen. Außerdem lässt sich anhand von Beispielen anderer Branchen gut sehen, was bestimmte Schlüsseltechnologien bereits heute können und wie Unternehmen sie erfolgreich einsetzen. Überträgt man dies auf die eigene Branche, können neue und innovative Ideen entstehen. Und dann heißt es: Diskutieren und ausprobieren!

Sie möchten mehr über das Thema erfahren?

Im Seminar "Chancen digitaler Geschäftsmodelle durch Nutzung aktueller Technologien" erhalten Sie einen fundierten Überblick über aktuelle technische Trends und deren Umsetzung in verschiedenen Branchen. Anhand von praxisnahen Beispielen erhalten Sie Orientierung bei der Erarbeitung neuer Geschäftsmodelle.

Termin zum Seminar: 3 Fragen an Sascha Frohwerk

Aktuell keine Veranstaltung geplant
690,00 € zzgl. USt.

Dozenten

Daniel Ohmann

Ihr Ansprechpartner

Daniel Ohmann
Leiter Veranstaltungsmanagement

Ihr Ansprechpartner

Daniel Ohmann
Daniel Ohmann+49 201 1022-305ohmann@conenergy.comMo. bis Fr. 9 - 17 Uhr

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen con|energy akademie Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zu Seminaren und Weiterbildungen!