EEG verstehen - anwenden - erfolgreich managen!

Einführung

Das EEG hat sich durch die letzte Novellierung in vielen Zügen grundlegend verändert. Unbestritten ist, dass sich das EEG zu einem äußerst komplexen und zentralen Ordnungsrahmen entwickelt hat. Tiefgreifende Kenntnisse des Gesetzes und dessen Auslegung sind zwingend erforderlich, will man das EEG korrekt und zugleich für das eigene Unternehmen praktikabel umsetzen.

Erfahren Sie in unserem Seminar von den historischen Grundlagen über die generellen Funktionsmechanismen bis hin zu den aktuell diskutierten Themen alles, was in der beruflichen Praxis für die tägliche Anwendung des EEGs relevant ist. Neben den allgemeinen Grundlagen werden dabei auch die konkreten Inhalte des EEG 2017 und Entscheidungen aus der juristischen Praxis betrachtet.

Schwerpunkt des Seminars

Das aktuelle Seminar beschäftigt sich vor dem Hintergrund des neuen EEG 2017 mit den zentralen Punkten des Erneuerbaren Energien Gesetzes – und zwar von A bis Z. Neben einem Rückblick auf die Entstehung und rasante Entwicklung des EEG in den letzten Jahren werden vor allem die Funktionsweise des Kostenwälzungsmechanismus erläutert, die Voraussetzungen für den Erhalt von Rabatten gezeigt sowie mögliche Direktvermarktungsvarianten aufgezeigt. Neben den ebenfalls umfassten Fragen zum EEG Anlagenbegriff und den Netzanschlussthemen wird auch auf aktuelle Entwicklungen, Entscheidungen und Handlungsempfehlungen eingegangen.

Ihr Dozent

Christian Krüger ist Rechtsanwalt in Münster/Westfalen mit den Tätigkeitsschwerpunkten Energiewirtschaftsrecht und Vertragsrecht. Außerdem ist er u. a. als Dozent für das Thema „Energiebeschaffung“ im Masterstudiengang Energiewirtschaft an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster tätig.

Christian Krüger begann Anfang 2000 seine berufliche Tätigkeit in der Energiewirtschaft bei der Energiehandelsgesellschaft West mbH (ehw), Münster. Seit April 2005, bis zu seinem Ausscheiden 2010, war Christian Krüger Prokurist der ehw und neben vertragsrechtlichen Themen mit zahlreichen energiewirtschaftlichen Themen befasst. Von 2010 bis 2012 schloss sich eine Tätigkeit bei einem energiewirtschaftlichen Beratungsunternehmen an.

Detailinformationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich insbesondere an Fachkräfte aus allen Bereichen der Strom- und Gasversorgung, die einen grundlegenden und praxisnahen Überblick über den Rechtsrahmen des EEG und die Auswirkungen der jüngsten Novellierungen auf die tägliche Praxis benötigen.

Seminarform 1-tägig 09:00 – 17:00 Uhr; inkl. 2 Kaffeepausen und Mittagessen

SEMINARINHALTE

  • EEG von historisch bis heute; Zweck des EEG
  • Systematik des EEG

  • Begriffsbestimmungen; Übersicht
  • Abnahme-/ Übertragungspflicht
  • Systematik des EEG

  • Vergütungsregelungen allgemein
  • Besonderheiten Vergütungen Wind, Photovoltaik, Wasserkraft, Biomasse usw.,

  • Erläuterung Marktprämie, Flexibilitätsprämie,
  • Wegfall Grünstromprivileg

  • Systematik Ausgleichsregelung
  • Begrenzung und Privilegierung
  • Jahresabrechnungen
  • Grundlagen Zählung/ Messung
  • Besonderheiten EEG Anlagen

  • Grundlagen Einspeisemanagement und Entschädigungen

  • Inhalte Mitteilungspflichten
  • Fristen; Rechtsfolgen bei Verstoß

  • BGH Entscheidungen Anlagenbegriff u.a.
  • Festlegungen EEG Clearingstelle

 

jetzt anmelden

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen?
Möchten Sie einen Rückruf anfordern?

Tel. +49 201 1022 232

Kontaktformular

Hotelkontingent

Hotel Franz
Steeler Str. 261
45138 Essen
10 Einzelzimmer á 93,-€ pro Nacht und Person inkl. Frühstücksbuffet